Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Kniegelenkersatz – was bedeutet das genau?

Beim Kniegelenkersatz wird das beschädigte Knie durch Metall- und Kunststoffkomponenten ersetzt. Das untere Ende des Oberschenkelknochens (Femur) und das obere Ende des Schienbeinknochens (Tibia) werden entfernt. Das Knochenende am unteren Ende des Oberschenkelknochens (Femur) wird durch ein Metallstück ersetzt, während das obere Ende des Schienbeins (Tibia) durch eine Komponente aus Kunststoff oder Metall ersetzt wird.

 

Es kann auch sein, dass die Rückseite der Kniescheibe (Patella) erneuert wird. Ziel der Operation ist die Linderung von Schmerzen, die gewöhnlich auf die Abnutzung des Kniegelenks zurückzuführen sind. Mit der Operation kann auch die Mobilität des Knies verbessert werden.


 

<< zurück

Downloads / Links