Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Symposium

Best Practice erleben, aktuelle Impulse erhalten, sich interdisziplinär mit anderen Rapid Recovery-Kliniken austauschen:

Das bieten unsere Rapid Recovery-Symposien. Unsere Anwender profitieren bei dieser Plattform von einem großen internationalen Pool von Experten

 

  

 

 

Aktuelle Informationen zu unseren Rapid Recovery-Symposien:

 

3. Deutschsprachiges Rapid Recovery Symposium in Wetter (Ruhr)

In diesem Jahr findet das 3. Deutschsprachige Rapid Recovery-Symposium am 20./21.03.2014 in der Orthopädischen Klinik in Volmarstein statt. 
Für die wissenschaftliche Leitung konnten wir erneut Prof. Dr. Prof. h.c. Edmund A.M. Neugebauer vom Institut für Forschung in der Operativen Medizin (IFOM) der Universität Witten-Herdecke und Dr. med. Matthias Gansel aus der Orthopädischen Klinik Volmarstein gewinnen.

 

Weitere Informationen finden Sie auch hier

 

4. Europäisches Rapid Recovery-Symposium in Prag

Am 28./ 29.11.2013 findet das 4. Europäische Rapid Recovery-Symposium statt. In diesem Jahr begrüßen wir Krankenhäuser, die sich für das Rapid Recovery Programm interessieren sowie bereits erfahrene Rapid Recovery-Anwender. Die wissenschaftliche Leitung übernehmen dieses Jahr Professor H. Kehlet (Dänemark), Doktor H. Husted (Dänemark) und Mr. D. Houlihan-Burne (England).

 

Was können Sie erwarten?

  • Wir zeigen auf, dass die Rapid Recovery Programm-Ziele erreichbar sind und wie Sie dort hingelangen
  • Praktische Tipps für den Weg zum Rapid Recovery-Krankenhaus
    (Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Logistik, Organisation und Anwendung der Evidenz im praktischen Alltag)
  • Rapid Recovery-Anwender teilen ihre Implementierungserfahrung und "best practices" 
  • Einen internationalen Erfahrungsaustausch, der das Europäische Netzwerk weiter stärkt

 Weitere Informationen finden Sie auch hier.

  

Reden ist Gold

Dass die Kommunikation und die Beziehung zwischen Arzt und Patient eine Schlüsselrolle für das Behandlungsergebnis spielen, machte das 2. Deutschsprachige Rapid Recovery Symposium (11./12. April, Leipzig) deutlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

  

Fortbildungspunkte für Pflegekräfte: Rapid Recovery Symposium zertifiziert

Das 2. Deutschsprachige Rapid Recovery Symposium (11.–12.4.13 in Leipzig) ist seit Januar 2013 bei der „Registrierung beruflich Pflegender (RbP)“ als Fortbildungskurs eingetragen. Damit können Pflegekräfte, soweit sie ebenfalls registriert sind, bei dieser Veranstaltung wichtige Fortbildungspunkte erwerben. Auch alle weiteren Kurse, die sich an Pflegepersonal richten, wird Biomet im Laufe des Jahres bei der RbP anmelden.
 

Klare Vorteile in jedem Gesundheitssystem

Vom 29.-30. November 2012 hat in London das 3. Europäisches Rapid Recovery Symposium stattgefunden. Die Veranstaltung hat gezeigt, dass das Programm in den unterschiedlichsten Gesundheitssystemen große Vorteile bringt. Die Evidenzbasis ist solide und inzwischen eindeutig: Behandlungskonzepte wie Rapid Recovery (RR) verbessern die Ergebnisse in der orthopädischen Chirurgie und helfen die Kosten zu senken. Lesen Sie mehr darüber hier.

Kontakt

Rapid Recovery-Team

Tel. + 43 (0) 664 6193009

E-Mail: iris.kaltenbrunner@biomet.com