Biomet is now Zimmer Biomet

X

Einwilligung

Diese Internetseite kann auf Ihrem Computer einen oder mehrere Cookies hinterlassen. Informationen zu Cookies allgemein und speziell den Cookies, die von dieser Internetseite gesetzt werden können, finden Sie in unseren Cookies-Grundsätzen. Angaben zur Verwaltung von Cookies und darüber, wie Sie verhindern können, dass sie auf Ihrem Computer abgelegt werden, finden Sie auf der Internetseite "All About Cookies". Wenn Sie weiterhin Internetseiten von Biomet nutzen, heißt dies für uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen dürfen.

 

Gesundheitsökonomie

Das Rapid Recovery Programm erhöht den Behandlungserfolg und senkt die Kosten

 

 

Studienergebnisse:

  • Höhere gesundheitsbezogene Lebensqualität bei geringeren Kosten [1]
  • Qualitätssteigerungen bei gleichzeitiger Kostenreduktion [2]

Die Studie von Larsen et al. (2009) zeigt, dass Rapid Recovery sowohl zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität der Gelenkersatzpatienten als auch zur Reduzierung der Kosten im Krankenhaus beitragen kann. Die Gründe hierfür sind ein verbessertes Behandlungsprotokoll, das folgende Elemente enthält:

  • Patientenschule vor dem Krankenhausaufenthalt
  • Patientenaufnahme am Tag der OP
  • Patienten durchlaufen als Gruppe den Krankenhausaufenthalt
  • Bezugspflege, die die an der Behandlung beteiligten Fachkräfte koordiniert
  • Flüssigkeits- und Ernährungsmanagement
  • Gruppenrehabilitation nach festen Tageszielen
  • Intensive Mobilisierung


 

 

 

Referenzen:

  1. Larsen K, Hansen TB, Thomsen B, Christiansen T, Soballe K. Cost-effectiveness of accelerated perioperative care and rehabilitation after total hip and knee arthroplasty. The Journal of Bone & Joint Surgery 2009, 91: 761-72.
  2. Husted H, Andersen SH, Kehlet H. Economic consequences of accelerated care pathways in total knee arthroplasty. Ugeskr Laeger 2009 Nov 2, 171(45): 3276-80.